Der Golfplatz in Reinfeld

9-Loch Platz • Driving Range • Golfschule

 

Bahnen 1 9 30040 Hektar groß ist das Gelände am Reinfelder Binnenkamp, auf dem seit 2006 Freunde des Golfsports eine neue Herausforderung finden.

9 wunderbar in die Holsteiner Knicklandschaft eingebettete Bahnen sind in hervorragendem Zustand. Ein Golfplatz mit diversen Schwierigkeitsstufen, abwechslungsreich mit Tricks und Tücken, der für Anfänger ebenso wie für Fortgeschrittene zu entspannten - spannenden - Runden einlädt.

Und das Beste daran ist: Unser Platz (Drivingrange & Bahnen) ist täglich und Dank sandigen Untergrunds bei jedem Wetter spielbar. Strategisch platzierte Bunker und Teiche, leichte Schräglagen und Fairway kreuzende Wassergräben bieten Golfern jeder Leistungsklasse Herausforderungen und immer neue Spiel-Situationen.

Gäste sehen wir selbstverständlich gerne. Der Platz ist in nur 5 Minuten  über die A1 (Abfahrt Reinfeld) oder über die Landstraße via Zarpen von Lübeck aus bestens zu erreichen. Unsere im Zentrum der Anlage gelegene Driving-Range bietet Ihnen alles was das Herz begehrt: Zahlreiche, zum Teil überdachte Abschläge, Übungsgrüns und Übungsbunker.


Flug mit der Drohne über die einzelnen Bahnen:

DrohneBitte auf die gewünschte Bahn klicken ... 

   Das Video wird dann via "YouTube" in einem neuen Fenster abgespielt. Danach kann das YouTube-Fenster wieder geschlossen werden (Rechts unten (X) anklicken).  Ton anschalten  :-)   .

Bahn 1Bahn 2Bahn 3Bahn 4Bahn 5Bahn 6Bahn 7Bahn 8Bahn 9


Die Bahn-Skizzen im Überblick:

Bahn 1Bahn 2Bahn 3Bahn 4Bahn 5Bahn 6Bahn 7Bahn 8Bahn 9


Für weitere Platz-Infos bitte die Buttons unten anklicken

Platzregeln


Neben den allgemein gültigen Golfregeln (hier mit einem Link zu den offiziellen Seiten des DGV mit tollen Erklärungen, Bildern und Videos sowie Regelquiz für Anfänger und Fortgeschrittene: www.rules4you.de) hat der Golfclub Reinfeld e.V. folgende, speziell für diesen Platz geltende Platzregeln erlassen:

Allgemeines: 

  • Steine im Bunker sind bewegliche Hemmnisse und es wird nach Regel 24-1 verfahren.

  • Mitführen von Handys/Entfernungsmessern:

    Das Mitführen und Nutzen von GPS-Entfernungsmessern bzw. Laserentfernungsmessern ist gestattet.

    Der Spieler darf während der Runde Kompass und Wetterbericht verwenden gemäß der R&A Decisions (14-3/4 und 14-3/18), die am 01.01.2014 in Kraft getreten sind.

    Zu beachten ist, dass neben der GPS-Anwendung keine zusätzliche App auf dem iPhone installiert sein darf, die gegen die Regeln verstößt, wie z. B. ein Windmesser.

    Das Mitführen von nicht betriebsbereiten Handys, die z. B. im Notfall benutzt werden können, ist grundsätzlich erlaubt.

Platzregeln des Golfclub Reinfeld e.V

Aus (Regel 27-1)

Aus wird durch weiße Pfähle, Zäune oder Mauern gekennzeichnet. Sofern weiße Linien die Platzgrenze kennzeichnen, haben diese Vorrang.

Boden in Ausbesserung, ungewöhnlich beschaffener Boden (Regel 25-1)

  • Boden in Ausbesserung ist durch weiße Linien oder Kreise und/oder blaue Pfähle gekennzeichnet. Ist beides vorhanden, gilt die Linie.
  • Erleichterung wird nicht gewährt, wenn lediglich die Standposition durch ein Loch, Aufgeworfenes oder den Laufweg eines Erdgänge grabenden Tiers, eines Reptils oder eines Vogels behindert ist.
  • Auch ohne Kennzeichnung ist Folgendes Boden in Ausbesserung:
    - Frisch verlegte Soden
    - Mit Kies verfüllte Drainagegräben

Hemmnisse (Regel 24), Bestandteile des Platzes

  • Steine im Bunker sind bewegliche Hemmnisse (Regel 24-1).
  • Mit Pfählen, Manschetten, Bändern oder Seilen gekennzeichnete Anpflanzungen sowie die grünen Pfähle, die die Lager der Kinderabschläge anzeigen, sind unbewegliche Hemmnisse.
  • Die aufgestellten Baumstämme an den Löchern 4 und 8 sind Bestandteile des Platzes, straflose Erleichterung bei Behinderung wird nicht gewährt.

Ball auf dem Grün unabsichtlich bewegt

  • Die Regeln 18-2, 18-3 und 20-1 werden wie folgt abgeändert:
    Liegt der Ball eines Spielers auf dem Grün, ist es straflos, wenn der Ball oder der Ballmarker unbeabsichtigt durch den Spieler, seinen Partner, seinen Gegner oder einen ihrer Caddies oder ihre Ausrüstung bewegt wird. Der bewegte Ball oder Ballmarker muss, wie in den Regeln 18-2, 18-3 und

    20-1 vorgeschrieben, zurückgelegt werden. Diese Platzregel gilt ausschließlich, wenn der Ball des Spielers oder sein Ballmarker auf dem Grün liegt und jede Bewegung unabsichtlich ist. Anmerkung: Wird festgestellt, dass der Ball des Spielers auf dem Grün durch Wind, Wasser oder irgendeine andere natürlichen Ursache, wie zum Beispiel die Schwerkraft, bewegt wurde, muss der Ball vom neuen Ort gespielt werden. Ein Ballmarker wird zurückgelegt, wenn er unter diesen Umständen bewegt wurde.

Sofern die Golfregeln keine andere Strafe vorsehen gilt:

  • Strafe für Verstoß gegen eine Platzregel:
    Lochspiel - Lochverlust, Zählspiel - Zwei Strafschläge

Hinweise:

 

  • Die Wege über die Gräben sind Gelände.
 Löcher    Die festgesetzte Runde besteht aus den in richtiger Reihenfolge gespielten Löchern des Platzes 
 Loch 1:  Die festgesetzte Runde besteht aus den in richtiger Reihenfolge gespielten Löchern des Platzes
 Loch 2:  Beachten Sie bitte die Straße am Binnenkamp am Ende der Bahn; Vorsicht auch bei der Überquerung!
 Loch 7: Beim Abschlag bitte links der Spielbahn an der Bank warten.
Nutzen Sie bitte ausschließlich den gemähten Fußweg und beachten Sie die Straße am Binnenkamp.
 Loch 8:  Die Flächen jenseits der Ausgrenze in Spielrichtung rechts dürfen nicht betreten werden.
 Loch 9:  Beachten Sie bitte den öffentlichen Wanderweg rechts entlang der Bahn bis hin zum Grün sowie die Driving Range.

 

Rückgabe der Zählkarten in der Geschäftsstelle (Scoring-Area)

  • Die Zählkarte gilt als abgegeben, wenn der Spieler diesen Bereich verlassen hat. Es wird dringend empfohlen, dass jeder Spieler seine Karte persönlich abgibt, um evtl. Missverständnisse zu vermeiden.


Entfernungspfähle

  • Die Entfernunfspfähle gelten bis Anfang Grün in Luftlinie.
  • Die Entfernungspfähle bezeichnen die Entfernungen (Luftlinie) bis Anfang Grün:


Winterregeln:

In der Zeit vom 1. November 2017 bis 30. April 2018 gilt folgende Platzregel:

  • Wegen erschwerter Spielbedingungen gilt: „Besserlegen“.
    Es gilt Platzregel 3b, Anhang I, Teil A, der Golfregeln (S. 191 - 192).

  • Solange die Sommergrüns offen sind, kann auch vorgabewirksam gespielt werden.

  •  „Ein auf einer kurz gemähten Fläche im Gelände liegender Ball darf straflos aufgenommen und gereinigt werden. Vor dem Aufnehmen muss der Spieler die Lage des Balls kennzeichnen. Der so aufgenommene Ball muss innerhalb einer Schlägerlänge Scorekartenbreite von seiner ursprünglichen Lage, jedoch nicht näher zum Loch und nicht in ein Hindernis oder auf ein Grün, hingelegt werden. Ein Spieler darf seinen Ball nur einmal hinlegen, und nachdem der Ball so hingelegt worden war, ist er im Spiel (Regel 20-4). Kommt der hingelegte Ball nicht auf der Stelle zur Ruhe, auf die er hingelegt wurde, findet Regel 20-3d Anwendung. Wenn der Ball auf der Stelle zur Ruhe kommt, auf die er hingelegt wurde und sich anschließend bewegt, so ist dies straflos und der Ball muss gespielt werden, wie er liegt, es sei denn, die Vorschriften einer anderen Regel finden Anwendung. Versäumt es der Spieler, die Lage des Balls vor dem Aufnehmen zu kennzeichnen oder bewegt er den Ball auf andere Art und Weise und rollt ihn z. B. mit dem Schläger, so zieht er sich einen Strafschlag zu. (Anmerkung: „Kurz gemähte Rasenfläche“ beschreibt jedes Gebiet auf dem Platz, einschließlich Wege durch das Rough, das auf Fairwayhöhe oder kürzer gemäht ist.)

GC Reinfeld, den 11-09-2017
Die Spielleitung


Pro's Tipps


Bahn 1

Bahn 1: Sicherheit vom Abschlag; Auf die AUS-Grenze auf der linken Seite achten. Ein sehr kleines und schweres Grün; ein Merkmal des gesamten Platzes.

Bahn 2

Bahn 2: Vom Abschlag auf die rechte Fairwayhälfte spielen. Wieder ein schweres Grün, welches von vorne nach hinten abfällt und dadurch schwer anzuspielen ist.

Bahn 3

Bahn 3: Spiele das Loch mit 2 Schlägen an. Das Loch drückt einen nach links, spiele sicher auf die rechte Seite und gib dir eine Chance auf den "Pitch und Putt". Hinter dem Grün liegende Bälle werden durch einen steilen Hang bestraft.

Bahn 4

Bahn 4: Meiner Meinung nach das schönste und auch schwierigste Loch auf dem Platz. Den Abschlag auf die linke Seite vor den Graben platzieren und immer auf dieser Seite bleiben, denn das Fairway fällt von links nach rechts ab und auf der rechten Seite lauert Gefahr. Der Schlag ins Grün kommt einem kürzer vor, als er in Wirklichkeit ist.

Bahn 5

Bahn 5:Kniffliges Par 3. Um jeden Preis den Bunker aus dem Spiel nehmen, denn der ist sehr tief. Wieder ein kleines und onduliertes Grün.

Bahn 6

Bahn 6: Dieses Par 5 drückt einen nach links. Man darf sich nicht verführen lassen mit dem 2. Schlag ins Grün zu schlagen. Denkt daran, dass es ein Par 5 ist; den nötigen Respekt vor diesem Loch nicht verlieren. Das Grün fällt wieder von vorne nach hinten ab.

Bahn 7

Bahn 7: Langes Par 3. Relativ leicht zu puttendes Grün.

Bahn 8

Bahn 8: Häufig Wind von links, der den Ball nach rechts drückt. AUS-Grenze beachten! Erfordert kein Risiko, relativ kurzes Par 5. Blind anzuspielendes Grün, mit der Annäherung aufpassen.

Bahn 9

Bahn 9: Abschlag links halten, denn rechts lauert tiefes Rough. Ein gut platziertes Wasserhindernis und Bunker vor dem Grün. Rechts kann man gut vor dem Wasser ausweichen und immer noch mit "Pitch und Putt" das Par retten.


Downloads (Scorekarte/Vorgabeliste)

Zum Download stehen bereit:


(Anzeige als .jpg: Bild anklicken,  Anzeige als .pdf:  Blauen Namen anklicken)

Birdiebook (Inoffizeller Entwurf) 

Scorekarte 150

Scorekarte

DGV Spielvorgabentabelle 2015

Vorgaben


In unmittelbarer Nähe


  • Bauernladen Dölger
    • Im hofeigenen Laden kann der Kunde neben feldfrischem Gemüse, leckeren Backwaren, hausgemachten Wurst- und Milchprodukten, ausgewählte Geschenk- und Dekoartikel erstehen. In der angegliederten Backsstube werden frische Teigwaren produziert, die in großer Auswahl täglich Ihren Absatz finden.
  • Restaurant Casa Rusticana
    • Ca. 70 Plätze mit Südterasse.

Platz: Daten


  • 9-Loch Golfplatz,  Slope 131(Damen) / 136(Herren)    (Schnitt: Fairway 30 mm, First Cut 50 mm)
  • Länge:  Herren 5.548 m, Damen 4874 m
  • Drivingrange mit 20 Abschlagmatten und freier Übungsfläche.
  • 4 überdachte Abschläge.
  • Übungs-Puttinggreen(Gleiche Rasensaat wie die Grüns)  und Übungsbunker.
  • Golfcart Verleih.
  • Caddy-Schränke.
  • Gesellschaftsraum mit Kaffee-/Getränkeautomaten, Eis.
  • Golfschule, geleitet vom zertifizierte PGA-Golflehrer Mark Wiggins

Impressionen

Homepage-Design & Hosting by Lobo-Soft Computer